Über das MiBLabor

Das MiBLabor ist eine digitale Lernplattform zur Geschichte des Steinkohlenbergbaus in der Bundesrepublik. Dabei steht der Zeitraum von 1945 bis zur Schließung der letzten Steinkohlenzechen 2018 im Vordergrund.

Unsere wichtigsten Quellen sind Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die aus unterschiedlichsten Perspektiven über ihr Leben mit dem Bergbau berichten. Sie sind Bergleute, aber auch Verwaltungsangestellte und Verwandte ehemaliger Bergleute.

Durch die Arbeit mit den Berichten der Zeitzeuginnen und Zeitzeugen lernen Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Ebenen. Erstens lernen sie auf inhaltlicher Ebene zu zentralen Fragestellungen des deutschen Steinkohlenbergbaus und seinen vielen Facetten. Schwerpunkte liegen auf u.a. auf den Themenbereichen Migration, Gesundheit und Risiko, Gewerkschaften, Umgang mit Krisen oder Alltag im Berufsleben. Zweitens lernen sie medienkompetent mit videografierten Geschichtserzählungen zu arbeiten und diese kritisch zu untersuchen. Dazu werden sie angeleitet, sich tiefergehend mit der historischen Methode der Oral History auseinanderzusetzen.

Hintergrund

Die hier verwendeten Interviews stammen aus dem Forschungsprojekt “Digitaler Gedächtnisspeicher – Menschen im Bergbau”, das zwischen Frühjahr 2015 und Herbst 2018 von der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets und dem Deutschen Bergbau Museum Bochum, gefördert von der RAG Stiftung, durchgeführt worden ist. In dieser Projektphase wurden über achtzig Interviews geführt. Alle Interviews wurden nach wissenschaftlichen Kriterien erschlossen und recherchierbar gemacht. Sie werden in vollem Umfang durch das Archiv im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets nach archivfachlichen Gesichtspunkten dauerhaft gesichert. Dort sind sie einsehbar und werden zur wissenschaftlichen und kulturellen Nutzung zur Verfügung gestellt.

In einer zweiten Projektphase ab Sommer 2019 ist auch die Didaktik der Geschichte der Ruhr-Universität Bochum Teil des Projektteams. Auf der Grundlage fachdidaktischer Prinzipien und Überlegungen ist das MiBLabor entstanden, eine Lernplattform, auf der Schülerinnen und Schüler medienkompetent über den deutschen Steinkohlenbergbau lernen können. Dabei sind die Lernaufgaben wissenschaftlich evaluiert und in praxisnahen Umgebungen getestet worden.

Team

Theresa Hiller, Didaktik der Geschichte, Ruhr-Universität Bochum
Dr. Marcel Mierwald, Didaktik der Geschichte, Ruhr-Universität Bochum
Dr. Stefan Moitra, Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Katarzyna Nogueira, Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets